Thematische Sektionen: Kulturwissenschaften

 
Der Kongress

Thematische Sektionen:

- Literaturwissenschaft

- Kulturwissenschaften

- Translationswissenschaft

- Linguistik

- Deutsch als Fachsprache und
Deutsch als Fremdsprache


Abstracts

Poster

Anmeldung

Einschreibegebühren

Créditos

Wissenschaftliches Komitee

Kontakt / Organisationskomitee

Kulturprogramm

Anreise und Unterkunft

Mit Unterstützung von


 
Sektion: Kulturwissenschaften
Sektionsleitung: Fernando Clara
Dep. Línguas, Culturas e Literaturas Modernas
Universidade Nova de Lisboa
f.clara@fcsh.unl.pt

 

Sektion: Kulturwissenschaften
Sektionsleitung: Peter Hanenberg
Facultade de Ciências Humanas
Universidade Católica Portuguesa
hanenberg@fch.lisboa.ucp.pt

Der so genannte performative turn gehört zu den Leitbegriffen der Kulturwissenschaft. Er bezieht sich insbesondere auf die Analyse und Kritik kultureller Prozesse, ihrer Bedeutungen und Erfahrungen. Zentrale Gegenstände dieser Analyse und Kritik sind kulturelle Ereignisse und Praktiken, die nicht als statische Strukturen, sondern in ihrem dynamischen Prozesscharakter betrachtet werden. In diesem Sinne gewinnt die Kulturwissenschaft den Blick zurück auf die Prozesshaftigkeit kultureller Erscheinungen und ihrer kontextuellen Dynamik.

In dem Maße wie die Performance der Kultur zum Gegenstand wissenschaftlicher Reflexion wird, in dem Maße wird auch die Kultur der Performance als ein Kennzeichen der Moderne sichtbar, die sich gleichsam selbst einlädt, ihre anthropologische Geltung zu erproben.

Die Themen, die sich unter dieser Perspektive untersuchen lassen, sind vielfältig. Die unten genannten Themengruppen bilden selbst eine umgekehrte trichterförmige Bewegung von der konkreten Kunstpraxis zu den gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart. Die einzelnen Stichwörter verstehen sich als Einladungen zur Wiederaufnahme oder Neuentdeckung der Diskussion ihrer Performativität.

  1. Bühnen: Ausführung, Aufführung, Inszenierung, Dramaturgie, Choreografie, Muster, Szenen, Bewegung, Tanz, event, Spektakel
  2. Medien: Film, Fernsehen, neue Medien, Videokunst, digital art, multimediale Inszenierung, Unmittelbarkeit, Hypertext, Remediation, Sichtbarkeit, Simulakrum
  3. Textperformanz: Materialität, Intertextualität, Paratexte, Legitimation, Verhandlung, Gesetz
  4. Rituale und Bräuche: Familie, Feste, Religion, Politik, Macht, Lifestyle, Räume, Reisen, innere Sicherheit
  5. Identität: Alterität, Authentizität, Erinnerung, Emotionen, tacit knowledge, Körper, Gender, Grenzen
  6. "Soziale Dramen": Brüche, Krisen, Liminalität, "Bewältigung", Konflikt und Spaltung, Experiment, Innovation, Wandel, Ökonomie


  Español

 

  nach oben / arriba     Homepage / Primera

© FAGE 2010