Sektion: DaF und Didaktik

 
  Wir bewegen uns in einer vernetzten Gesellschaft, in der die neuen Technologien unser Leben verändern, so dass, wie José Ignacio González betont, „sich alles verändert und neu erfunden wird“. Dies betrifft auch die Dynamik des Unterrichts. Schüler werden immer mehr als digital natives angesehen, Alejandro Pscitelli bezeichnet sie als “polialphabetisch”, kompetent sowohl in der analogen als auch in der digitalen Welt. Diese Tatsache zwingt uns zu einem Umdenken in Hinblick auf die bisher angewandten Unterrichts-modelle und stellt uns vor neue Fragen: Ist disruptives Lernen die passende Methode für Studierende, die anders unterrichtet werden wollen? Ist es notwendig, alternative Lernformen zur traditionellen Unterrichtsform zu schaffen? Ist personalisiertes Lernen der Schlüssel zum Erfolg?

Als Dachverband der spanischen Germanistenverbände möchten wir auf diese Fragen aus dem Bereich des DaF-Unterrichts und der Didaktik der deutschen Sprache eingehen, wobei folgende Punkte erörtert und reflektiert werden sollen:

  • Unterrichtserfahrung der DozentInnen / Flexibilität der DozentInnen
  • Methodik
  • Kollaboratives Lernen / Lerngemeinschaften
  • Kreativer Unterricht / Innovation
  • Flipped Classroom
  • Neue Technologien im DaF-Unterricht
  • Social Learning
  • Bilingualer Unterricht auf Deutsch
  • Unterricht in einem multilingualen Kontext
  • Evaluationsmethoden
  • Erstellen neuer Materialien
  • Landeskunde
  • Motivation
  • Diversität im Unterricht

Abstracts können als Word-Dokument eingereicht werden und sollen folgende Angaben enthalten: Titel des Beitrags, Vor- und Nachnamen, Universität bzw. Forschungseinrichtung des Autors/der Autorin, Kontaktadresse mit Angabe der E-Mail-Adresse sowie eine kurze Zusammenfassung (ca. 200 Wörter) des Beitrags. Die Kongresssprachen sind Deutsch und Spanisch. Bitte senden Sie Ihre Vorschläge bis zum 3. Mai 2016 an Marisol Benito Rey (marisol.benito@uah.es) oder an Dolores Rodríguez Cemillán (alemaneoifuenlabrada@telefonica.es).

Spanisch

  nach oben / arriba   Homepage / Primera

© FAGE, 2016