Sektion: Didaktik:
DaF für Erwachsene
Koordinatorin: Dolores Rodríguez Cemillán

 

  Text herunterladen
  Spanisch

  Deutschunterricht für Erwachsene in Spanien: Zwischen Vielfalt und europäischer Einigung

Erwachsene können in Spanien an den verschiedensten Institutionen Deutsch lernen und somit aus einem Angebot auswählen, das öffentliche und private Sprachschulen, Universitäten, das Goethe Institut oder die zahlreichen Escuelas Oficiales de Idiomas, diese in Europa einzigartigen staatlichen Sprachschulen, umfasst. Die Frage nach den Gründen für diese unterschiedlichen Formen, nach denen man in Spanien Deutsch lernen kann, interessiert natürlich alle Deutschlehrer und Schüler. Zugleich benutzen viele Erwachsene Lehrmethoden, die große Eigenständigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein voraussetzen, und verwenden Sprachlabore und Einrichtungen für autonomes Fremdsprachenlernen, da diese Lerner die Möglichkeiten kennen und nutzen, die das Internet und die Multimedia für Information, Kommunikation und Werbung bieten. Sie wollen Deutsch lernen, um die deutsche Sprache praktisch und effizient zur Verständigung einsetzen zu können.

In Spanien, wo das Deutsche lange als schwierig und elitär, zugleich aber auch als sehr nützlich galt und wo es nur geringe Möglichkeiten gab, es zu erlernen, wird die Sprache in letzter Zeit verstärkt angeboten. Die Spanier lernen sie eher in einem reiferen Alter, zumeist aus eigenem Antrieb und mit hoher Motivation. In vielen Fällen lernen die Erwachsenen Deutsch als Zweit- oder Drittsprache, manchmal aber auch als erste Fremdsprache, was insbesondere bei älteren Menschen der Fall ist, die noch keine andere Sprache erlernt haben. Daher sind sowohl die kulturellen und sprachlichen Voraussetzungen als auch die Lernformen sehr unterschiedlich.

Um den unterschiedlichen Ansprüchen der erwachsenen Lernenden, die sich generell durch mangelnde Zeit und einen großen Anteil an Kursabbrechern auszeichnen, entgegenzukommen, bieten alle Sprachinstitute verschiedenste Lernarten an. Es gibt Kurse, die extensive oder intensive Anwesenheit voraussetzen, themenspezifische Kurse, Fernstudienkurse, Privatstunden oder Unterricht in kleinen, aber auch in sehr großen Gruppen. Je nach den finanziellen Möglichkeiten kann zwischen öffentlichen oder privaten Einrichtungen gewählt werden, je nach dem Zweck, zu dem man Deutsch lernt, wird für einen Kurs entschieden, der berufliche Aufstiegschancen bietet oder eine Ergänzung zur akademischen Ausbildung darstellt; oder man schreibt sich auch einfach nur ein, um die deutsche Sprache und Kultur kennen zu lernen.

Die Lernenden unterscheiden sich sowohl hinsichtlich ihres Alters als auch in Bezug auf ihre Motivation: unter ihnen sind sowohl Schüler der Sekundarstufen als auch Studierende zu finden, Berufstätige oder Arbeitslose, die sich durch die Beherrschung der deutschen Sprache bessere Berufsaussichten versprechen. Ebenso gibt es aber auch nicht berufstätige Menschen, die ihre Sozialkontakte erweitern oder ihre persönliche Situation verändern wollen, was die affektive und emotionale Bedeutung des Erlernens einer Sprache wie der deutschen in ein neues Licht stellt.

Die Verbreitung und Analyse der Auswirkungen, die der Europäische Referenzrahmen und die Ley de Calidad de la Enseñanza haben werden, sollen neben der Realität des aktuellen Standes des Deutschunterrichts für Erwachsene in Spanien als Ausgangspunkt dienen, um die Studienpläne, Lerninhalte und Prüfungen zu vergleichen und einer kritischen Revision in Hinsicht auf mögliche Verbesserung, Änderungen, Aktualisierungen oder Vereinheitlichungen zu unterziehen. Außerdem sollen Ideen und konkrete Aktivitäten vorgestellt werden, die dazu geeignet sind, die alltägliche Arbeit, das Lehren und Lernen der deutschen Sprache zu verbessern und zu erleichtern.

Dieser Kongress soll ein Forum sein, auf dem Unterrichtsvorschläge und -erfahrungen vorgestellt werden, die die folgenden Punkte betreffen:

  • aktueller Stand, Rolle und Zukunft der verschiedenen Institutionen, an denen in Spanien Deutschunterricht für Erwachsenen erteilt wird
  • Analyse und Konsequenzen der Anpassung an den Europäischen Referenzrahmen und die Ley de Calidad de la Enseñanza
  • Untersuchungen der Lernschwierigkeiten und Vorschläge zur Motivierung von Erwachsenen und zum Ausbau des autonomen Lernens für dieselbe Zielgruppe
  • Unterrichtsvorschläge und -erfahrungen mit Multimedia, authentischen Materialien, interkulturellen Aktivitäten und der effektiven Anwendung der vier Fertigkeiten
  Text herunterladen
  Spanisch

 

  nach oben / arriba   Homepage / Primera

© FAGE, 2004.